Ratgeber

Waschmaschinen sollten nur angeschaltet werden, wenn die Wäschetrommel auch voll ist. Nur so kann die Energie und der Wasserverbrauch vernünftig ausgenutzt werden.

Je leistungsstarker das Gerät, desto höher sein Energieverbrauch. Wer nur Mails schreiben und Texten mag, der sollte sich mit weniger leistungsstarken Geräten zufrieden geben.

Ein Fünftel vom durchschnittlich verbrauchten Strom eines Haushalts geht für das Kühlen von Lebensmitteln drauf. Deshalb ist bei Kühlschrank und Gefrierschrank besonders wichtig, dass diese am richtigen Standort platziert werden.

Ein Laptop spart im Gegensatz zum normalen Computer bis zu 70 Prozent Strom. Die kleinen Energiewunder sind außerdem leichter, platzsparender und können flexibel eingesetzt werden. Außerdem wird in ihnen weniger Metall, Glas und Kunststoff verbaut, was so auch noch wichtige Rohstoffe sparen hilft und die Umwelt somit doppelt schont ..weiterlesen

Wird ein neuer Computer produziert, so werden dabei 2790 Kilowattstunden Strom verbraucht und dabei 850 Kilogramm Treibhausgase freigesetzt.

Bildschirmschoner sind ein Relikt aus längst vergangenen Computertagen und gehören heute schlicht ausgeschaltet. Sie sehen nett aus, verbrauchen aber genauso viel Energie, wie ein laufender Computer. Besser ist es daher, den Schlafmodus zu wählen und den Computer auf schwarzen Bildschirm umschalten zu lassen, um Energie zu sparen. Steht das Gerät an hellen Standorten, kann auch ..weiterlesen

Große Plasmabildschirm verbrauchen natürlich dementsprechend mehr Energie, als kleinere Modelle. Wer sich einen extra großen Plasmabildfernseher anschafft, der verbraucht dabei so viel Strom, als würde er sechs Kühlschränke im Haushalt betreiben und das gleichzeitig. Daher sollte eine solche Anschaffung gut durchdacht werden ..weiterlesen

Wer im Internet surft, der verbraucht dabei nicht nur Energie für den Computer und die netzverbindenen Geräte an sich.

Wer wenige Dokumente druckt, kann viel Geld sparen. Toner und Tinte sind nämlich sehr kostenintensiv und belasten die Umwelt. Auch der Drucker selbst benötigt natürlich Strom. Deshalb wirklich nur notwendige Dokumente auf umweltfreundliches Papier drucken und am besten beidseitig. Das lässt sich unter den Druckereinstellungen so festlegen und spart zusätzlich Papier ..weiterlesen

Jeder Computer hat ein Energiesparprogramm. Statt genutzter 80 Watt bei wachem Zustand, wird im schlafenden Zustand so höchstens 4 Watt verbraucht. Unter dem Menüpunkt „Energieoptionen“ bei der Systemsteuerung in Windows kann der Modus eingestellt werden. Sobald man eine bestimmte Zeit am Rechner inaktiv ist, schaltet sich dieser um auf Schlafmodus. Außerdem kann auch während der ..weiterlesen